Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 30. Mai 2018

Lady M: Mein Freund, der KG

Ich bin auf einer Dienstreise, die über zwei Tage dauert. Ich verbringe eine Nacht im Hotel. Vor der Abreise habe ich mich selbst mit den KG verschlossen, natürlich nachdem der Befehl von meiner Herrin dazu gekommen ist. Nach dem Verschluss habe ich den Schlüssel in die Post gegeben. 
KG Schlüssel
Mein Verhalten mit KG ist ganz anders. Ich denke sehr oft an meine sexy Herrin. Ich lese hier im Blog die älteren Beiträge, es erregt mich und erkenne immer mehr wie viel meine Lady für mich tut und wie stark Sie mich auch formt und verändert. Dafür bin ich sehr dankbar. Auch mein Verhalten auf meiner Dienstreise ist nun anders. Es gibt viele weibliche Kollegen, die ich treffe. Aber mein Fokus ist mehr auf die Kommunikation mit männlichen Kollegen gerichtet.
Ich trage den KG nun die ganze Zeit, es ist sehr angenehm, es drückt nicht und wenn ich mich anfasse merke ich den Käfig wie er meinen Schwanz fest umschließt. Das gibt mir ein starkes Gefühl der Sicherheit . Die Körperpflege ist weiterhin möglich. Auch Sport mit KG ist kein Problem. Das habe ich kurz vor meiner Dienstreise herausgefunden. Ich bin gespannt wie es meine Herrin für die Zukunft berücksichtigen wird. Die Morgenerektion ist zu merken, aber nicht schmerzhaft und ich erkenne nur wie der KG souveränen meine Erektion begrenzt. Ich bin einfach glücklich, dass nur meine Herrin mich wieder aufschließen kann. Die beiden Schlüssel des KG sind nachher bei meiner Lady, wenn ihr die Post zugestellt wird. Mir wird noch mal bewusst, dass sie die Kontrolle komplett übernommen hat. Es erregt mich, aber zum Glück ist mein Freund der KG zur Stelle und verhindert eine Erektion.
Meine Herrin liest zur Zeit ein Online Buch über FLR Beziehungen. Ich habe jetzt Teil 2 kaufen dürfen. Dazu wurde ich online per PayPal gemolken. Dafür bin ich meiner Herrin sehr dankbar.

Ich hoffe jetzt auf Aufschluss am Mittwoch, wenn ich nach der Firmenveranstaltung zu meiner Herrin fahre. Als kleines Geschenk habe ich einen Rohrstock dabei. Damit möchte ich sie motivieren, mich aufzuschließen und freizulassen. 
Im Hotelzimmer knie ich mich mehrmals nackt nur mit KG auf den Fußboden, stimuliere meine Brustwarzen. In dem aktuellen Buch werden drei Sklaven Stellungen beschrieben. Leider habe ich nicht die Möglichkeit noch mal nachzulesen wie alle Positionen genau aufgebaut sind. Also übe ich diese Stellung: Auf den Knien, Beine auseinander und die Hände mit den Handflächen nach oben auf die Oberschenkel legen, Oberkörper gerade Blick gesenkt. 
Während der Stellung kann ich mir nicht zusätzlich meine Brustwarzen stimulieren. Ich breche nach einiger Zeit ab, reibe meine Brustwarzen, bilde mir ein wie meine Herrin vor mir steht und ich vielleicht ihre Füße küssen darf. 
Das macht mich einfach glücklich. Der KG hilft mir sehr. Diese Tragezeit jetzt ist länger als bisher und beeinflusst mich positiv. Vielleicht hat meine Lady ja noch Fragen dazu. Ich freue mich meine Herrin heute abend wiederzusehen.

Wie wird dann das erste Wiedersehen nach der Dienstreise sein? Darf ich knien? Oder ist die Bewunderung meiner Herrin nicht im Fokus? Wann wird der Aufschluss sein?

Diese Fragen stelle ich mir.
Viele Antworten gibt sicher die Zeit. Ich muss nur geduldig sein.

Wenn mich meine Herrin absolut sicher verschließt und keusch hält verspüre ich eine wilde Kombination dieser Gefühle:

  • Ohnmacht
  • Abhängigkeit
  • Demütigung
  • Glück
  • Zufriedenheit
  • Sicherheit
  • Ich spüre die Macht der Herrin
  • Dle Sucht nach der Herrin
  • Extreme Geilheit
  • Starke Verbindung zur mächtigen Herrin

Ich kann diese Mischung zusammen nicht gut beschreiben. So schaffe ich es nur eine Liste mit Gefühlen aufzuführen.

Ich hoffe es macht Sinn diese Zeit mit dem KG verbracht zu haben. Lady M entscheidet den Zeitpunkt des Aufschluss, egal wann er sein möge. Heute 18 Uhr oder irgendwann später, ALLES ist so in Ordnung.

Miss you...

Meine Geliebte Herrin Lady M 

Ihr
Glücklich Verschlossener James 

Dienstag, 29. Mai 2018

Lady M: KG Schlüssel in die Post!

Ich treffe am Montagabend eine frühere Arbeitskollegin in Hamburg, in der Nähe meiner Wohnung. Am Dienstag und Mittwoch habe ich eine Veranstaltung von meiner Firma mit einer Übernachtung außerhalb Hamburgs.

Am Montag Nachmittag sendet Lady M diese Nachricht:

[15:07, 28.5.2018] Lady M: James:  Sobald Du zu Hause bist legst Du deinen KG an und schickst mir ein Bild von Dir...nackt...bis auf den KG❣ Den Schlüssel des KG's verpackst Du und schickst ihn mir per Post. Du bist somit bis einschließlich Mittwochabend verschlossen Lady M

[15:07, 28.5.2018] James: Jawohl.


Ich bin sprachlos. Wahnsinn! Welche Ehre! Ich kann mein Glück kaum fassen.

Ich antworte:
[15:56, 28.5.2018] James : KG angelegt


James meldet den Verschluss mit KG, Schlüssel ist mit der Post verschickt

[15:59, 28.5.2018] James : happy...
[15:59, 28.5.2018] James : endlich sicher!!!

Am Mittwochabend würde ich zu meiner Herrin fahren. Mit dem Schlüssel in der Post kann sie sicher sein, dass ich garantiert bis Mittwoch verschlossen bin. Der zweite Schlüssel ist ja sowieso bei meiner Herrin in ihrer Wohnung außerhalb Hamburgs.

Wenn also der Postversand nicht klappt, wäre es nicht so schlimm….

Wäre doof… aber meine Herrin wird… nein… sie könnte mich Mittwochabend erlösen. Als zusätzliche Herausforderung wollte ich am Dienstagmorgen vor der Firmen Veranstaltung laufen gehen. Dann muss ich mit KG laufen. Ich hoffe es funktioniert. Ich werde es meiner Herrin berichten. Es könnte der Einsatz des KGs immer öfter angeordnet werden. Ein Ziel von Lady M ist unter anderem, dass ich immer körperlich fit bin. Der KG darf das Laufen nicht einschränken.

Aber Lady M liebt meine Keuschhaltung. Ich habe das Gefühl, diese Art der Demütigung wird sich steigern und ich darf öfter einen KG tragen. Ein Anfang war dieses Familien Event, wo es ja keinen Grund gab mich zu verschließen. Trotzdem wurde mir der KG befohlen. Es war der Befehl und damit der Wunsch von Lady M. Ich bin dafür sehr dankbar.

Dazu kam, dass ich die Erlösung vom KG bezahlen musste! Es ist eine schöne Entwicklung. Ich bin nun sehr gespannt wo dieser Weg mich und meine Herrin hinführt.

Weiter am Montag sendet Lady M:

[18:09, 28.5.2018] Lady M: Schade dass du jetzt nicht bei mir oder ich bei dir bin
[18:10, 28.5.2018] James: ja.... aber dann hätte ich doch keinen KG an ???
[18:14, 28.5.2018] Lady M: Aber den PA Ring und ich hätte den Rohrstock in der Hand...wir würden spielen....Sitz Platz ...bleib...
[18:14, 28.5.2018] James : uff...
[18:14, 28.5.2018] James : ddanke... Herrin....

So verbringe ich den Abend am Montag mit KG mit vielen schönen Gedanken an meine Herrin.

In Liebe

Ihr James (stolz, einen KG zu tragen!)

Sonntag, 27. Mai 2018

Lady M: Die schönsten Füße der Welt

Aus aktuellem Anlass darf ich einen Beitrag über die lieblichen Füße meiner Herrin schreiben. 

Diese Art der Demütigung, wenn ich zur Begrüßung meiner Lady vor Ihr knie und darauf warte den Befehl zu bekommen Ihre Füße zu küssen, um sie damit zu begrüßen, ist der pure Genuss. Die Dominanz meiner Herrin ist in diesem Augenblick extrem spürbar.

Es ist nur kleine Geste oder ein Wort meiner Herrin notwendig um mich in diese vermeintlich "harmlose" Position zu bringen. In diesem Moment ist alles andere egal, da der Focus von mir nur auf den Füßen meiner Herrin liegt.   

Zum Glück mag es meine Herrin sehr, wenn ich ihre Füße küsse und zärtlich ablecke. Es erregt sie, manchmal stöhnt sie vor Lust, wenn ich an Ihren Zehen sauge. Sie genießt es wenn ich mit meiner Zunge die Fuß Sohle ablecke und sanft massiere. Ich lecke auch die Zwischenräume mit der Zunge aus. Ich führe meine Zunge über die komplette Fußsohle und schmecke diesen unbeschreiblich schönen Geschmack. Ich genieße die Situation, wenn ich unten zu den Füßen meiner Herrin sein darf und ich Ihre sexy Füße mit Größe 36 küssen und verwöhnen kann. Es macht mich glücklich und beruhigt mich. Ich bin dann einfach frei und gehöre nur Lady M. 

Selbst wenn ich die Maske trage, erinnert mich meine Herrin mit dem Fuß an meine Position. Der Duft zeigt mir, dass ich ihr Spielzeug bin. Sie möchte Spaß haben und ich darf dabei helfen.

James schnuppert den Duft der Herrin
So steht meine Herrin öfter vor mir. Gerade jetzt im Sommer. Ich liebe diesen Anblick.


"Küssen!" - Dieser Befehl macht mich glücklich

Danke, geliebte Herrin!

Lady M: Den KG tragen dürfen

Wir wollen einen Tag mit einem Familien Event verbringen. Bereits Tage vorher erklärt mir meine FLR Herrin Lady M:
"Du wirst an diesem Tag dein KG tragen. Mein Lieblings Modell, jedoch mit dem kleinen Ring Durchmesser. Ich bin zwar immer bei dir. Aber ich möchte trotzdem, dass du dein KG trägst."
"Vielen Dank verehrte Lady M."
Ich antworte dankbar und glücklich. Meine Herrin legt den KG deshalb schon mal gut sichtbar auf einen Schrank im Schlafzimmer. Voller Respekt und Geilheit schaue ich mir die Konstruktion aus Metall nun viele Male vorher an. Ich bin sicher, dass meine Lady das Thema KG sehr konsequent und durchdacht einsetzen wird.
"Wenn du dich zum Beispiel mit einer früheren Arbeitskollegin triffst oder du auf einem Lehrgang bist, werde ich dich mit dem KG verschließen. Ich finde den KG optisch einfach sehr schön an dir."
Dann erklärt es mir Lady M genauer während ich vor Ihr knie:
"Erst wirst du für einen Tag verschlossen, dann bist du einen Tag frei, dann zwei Tage verschlossen und einen Tag frei. So wird sich die Tragezeit für dich entwickeln können. Wie findest du meine Idee?"
"Ich bin einfach stolz und zufrieden von ihnen mit KG verschlossen zu werden. Auch weiß ich um meine Aufgabe als ihr Sex Spielzeug. Deshalb macht das Tragen eines KG einfach Sinn. Vielen Dank, meine geliebte Herrin!" antworte ich glücklich.

Wir starten den Tag gemeinsam. Heute werde ich den KG tragen, obwohl ich immer mit meiner Lady zusammen bin. Wir machen zusammen Sport und frühstücken danach. Ich dusche und lege mir dann den KG an. Ich habe dieses Modell mit zwei Ring Durchmessern, 45 mm und 50 mm. Jetzt lege ich den 45 mm Ring an. Meine Herrin schließt nur das Schloss ab und behält den Schlüssel. Wir fahren mit dem Auto zum Event. Der Schlüssel liegt aber in der Wohnung meiner Herrin. Es ist ein tolles Gefühl. Es fühlt sich an, als ob mir meine Herrin meinen Kopf streichelt, während ich vor ihr knie. Wunderschön. Danke.
Ich trage also bis spät Abends meinen KG.
Auch jetzt , 00:25 Uhr schreibe ich diesen Beitrag mit KG. Gerade eben schauten wir noch Modelle auf steelworxx an. Lady M findet den Locker 01 sehr gut.


Locker 01 von Steelworxx

Dieser KG besitzt einen Plug für die Harnröhre.
Ich bin gespannt, wie das Thema KG für mich weiter geht.

Ich gebe Lady M den Blogeintrag zur Abnahme bevor dieser Online freigegeben wird. 
In diesem Moment erhalte ich eine Whatsapp Nachricht von meiner Herrin:

[00:38, 27.5.2018] Lady M: Nachricht an James❣
Ein weiterer Sonnentag geht zu Ende.
Du trägst immer noch brav Deinen KG. 
Für Deine "Freiheit" zahle mir 20 Euro auf mein Konto. Nicht per PayPal. 
💋👠Lady M

[00:51, 27.5.2018] James: Jawohl. Sehr gerne 🔒💶💋❤

Ich tätige sofort die Überweisung an meine Geldherrin. Diese Art der Erpressung und die Macht meiner Lady über mich beschert mir eine enorme Geilheit. Ein unbeschreibliches gutes Gefühl der Zufriedenheit durchströmt mich. 
Dankbar über diese Behandlung küsse ich voller Hingabe die Füsse meiner Lady.

Diesen Tag werde ich so schnell nicht vergessen.

Love
Dein James


Samstag, 26. Mai 2018

Lady M: Mit Strafankündigunug zum Orgasmus

Es ist Wochenende. Wir fahren Kajak auf der Alster. Nachdem Abendessen möchte meine Herrin mit mir auf den Kiez gehen und tanzen. Ich fahre und parke das Auto in der Nähe des Heiligengeistfeld. Wir spazieren über die Reeperbahn und schauen uns verschiedene Lokale an. Schließlich gehen wir in die Academy www.theacademy-hh.de. Dort wird gute Live Tanzmusik gespielt. Wir tanzen und verbringen eine schöne unbeschwerte Zeit. Gegen 3 Uhr sind wir wieder in der Wohnung der Herrin. Wir lesen noch die Geschichte auf dem Kindle meiner Herrin. Dann schlafen wir gemeinsam ein.
Gegen späten Morgen wird meine Herrin wach und geht auf Toilette. 
"Warte hier vor dem Bett auf Knien auf mich! Sklaven Position 1.", sagt Lady M bevor sie den Raum verlässt .
Ich Knie mich in voller Geilheit vor das Bett. Wir lesen gemeinsam dieses FLR Buch aus https://femdomhh.blogspot.de/2018/05/lady-m-flr-in-der-sauna.html. Dort werden 3 Sklaven Positionen erklärt. Position 1 ist auf Knien , Beine breit und die Hände mit Handflächen nach oben auf den Oberschenkeln. Oberkörper gerade. 
So warte ich auf meine Herrin. 
Als meine Lady aus dem Bad kommt hat sie ein Glas mit gelber Flüssigkeit in der Hand. 
"Meinen NS gibt es nur zu besonderen Anlässen. Heute ist so ein Tag. "
Sie übergibt mir das Glas. Ich trinke alles brav restlos aus. Der Morgen Urin schmeckt bedeutungsvoll. Ich kenne nun den Anlass, er hat etwas mit unserer Zukunft zu tun und ich bin sehr glücklich. 
Meine Herrin nimmt die dünne Führungskette und wickelt sie dreimal um meinen Hals. Zum Schluss sichert sie die Kette mit einem Vorhängeschloss. 
Wir sprechen über Themen in der FLR Geschichte und ein Ergebnis ist, dass wir einen Rohrstock in der Wohnung der Herrin brauchen.
Das ganze Gespräch erregt mich sehr stark. Daraufhin zeig mir meine Herrin ihre Sonne. Ihre wunderschöne Rosette sieht wirklich aus wie eine Sonne.
Ich darf ihre "Sonne" mit meiner Zunge verwöhnen. Lady M  befiehlt mir sie von hinten zu ficken. Ich bin Happy und dringe so in meine Herrin ein.
"Du kommst jetzt und spritzt mich voll. Erst danach wirst du mit der Gummi Peitsche von mir behandelt. Weil dann deine Geilheit weg ist und die Schläge eine bessere Wirkung haben!"
Mit diesen Worten motiviert mich meine Herrin. Ich finde es extrem erregend, wenn mich meine Herrin so behandelt. Als Konsequenz komme ich nach kurzer Zeit zum Orgasmus und spritze meinen Saft in ihre feuchte Vagina.
Nach meinem Höhepunkt darf ich vor dem Bett auf dem Fußboden knien. Mit dem Paddel wird erst mein Po mit 15 Schlägen angewärmt. Aber dann kommt die fiese Gummi Peitsche zum Einsatz. Brav zähle ich jeden Schlag mit. Nach einer ungeraden Anzahl wäre es zu Ende. Aber meine Herrin möchte beide Po Backen mit der gleichen Anzahl von Schlägen belegen. So gibt es einen harten abschließenden Schläge zwischen meine Beine. Ich bedanke mich artig bei meiner Herrin und bin sehr glücklich. 

Wir haben die letzten Tage viel über weitere und auch neue Spielvarianten gesprochen. Die Ausführung und Umsetzung liegt alleine in der Hand meiner Herrin.
Auf jeden Fall haben diese Gespräche unsere FLR Beziehung verändert. 
Klar ist, dass wir unsere Beziehung selbst definieren. Dies ist nur durch intensive Gespräche über meine und Ihre Empfindungen nach einer Session möglich. Ich bin sehr froh und glücklich, dass ich mit meiner Freundin/Lady M über alle SM und allgemeine  Themen sprechen kann.

Ein erstes Ergebnis ist, dass ich kein Sklave meiner Lady bin. Meine Herrin sieht mich eher als ihr persönliches Sex Spielzeug an.

So wird mich unsere FLR Beziehung verändern und glücklich machen. Danke.
Geliebte Herrin!

Freitag, 25. Mai 2018

Auswertung der Umfrage:Themen

In diesem Blog hat der Leser die Möglichkeit über Fragen abzustimmen. Er kann somit die Inhalte im Blog selbst beeinflussen. Im Anfang Q1 2018 wurden nach gewünschten Themen gefragt.

Hier ist das Ergebnis:
Umfrage Ergebnis

Das Thema KG hat "gewonnen". Auf Platz 2 ist Melkliste. Aber "KG" hat doch mit weitem Vorsprung Platz 1 erzielt. 
Lady M gefällt das Thema KG ebenfalls. James hat zwei unterschiedliche  Modelle, die von seiner Herrin akzeptiert werden. Ein Modell gibt es in zwei verschiedenen Größen. Je nach meiner Aktivität wird eines dieser Modelle von meiner Herrin ausgewähllt. Es gibt eine Seite hier im Blog, die diesen KG genauer erklärt.


Es gibt viele verschiedene Arten von KGs. Aus Metall oder aus Plastik. Mit Plug für die Harnröhre. Damit habe ich bisher noch keine Erfahrung gesammelt. Mal sehen was meine Herrin noch so mit mir vor hat.
Ich habe einen PA. Ein Prinz Albert Piercing. Der PA lässt sich auch sehr gut mit einem KG verbinden. Der PA sichert den KG gegen unerlaubtes Entfernen. 
Oft schaue ich meester1.wordpress.com nach. Dort sind viele Beiträge zum Thema Keuschhaltung.

Das Thema Melkliste ist auch sehr spannend. Es bekam 7 Stimmen. Wenn ich gemolken werde, darf ich alle Beträge in eine Online Liste eintragen: Die Melkliste. 
(Meine Herrin liebt Listen) Mit dieser Liste kann ich immer sehen was ich an Geld bisher bezahlen durfte. Dies ist dann ein zusätzlicher Kick für mich. 
Es gibt in diesem Bereich noch eine Steigerung der Abhängigkeit.
Die sogenannten Blackmail Sklaven. Sie liefern sich finanziell komplett Ihrer Herrin aus. Die Geld Herrin darf und muss den Sklaven erpressen um nach und nach immer mehr Geld zu bekommen. Mehr Infos hier blackmail-vertrag

Die folgenden 6 Gründe ein Geldsklave zu sein, kann ich sehr gut nach vollziehen:
  1. Weil ich es liebe, mich auszuliefern.
  2. Weil ich es erotisch finde, in der Hand einer dominanten Frau zu sein.
  3. Weil die Verachtung der Herrin ein Geschenk für mich ist.
  4. Weil der Druck und die Macht, die meine Geld Herrin über mich hat, mein Lebenselexier ist.
  5. Weil ich mich durch diesen Vertrag hilflos ausliefere.
  6. Weil Ich es nicht besser verdient habe, als in dieser Form ausgenutzt zu werden.
Ich bin froh und glücklich, dass mich meine Herrin auch regelmäßig melkt, zum Beispiel ganz schnell und einfach über PayPal.

Das war die Auswertung zur letzten Umfrage. Wenn es notwendig ist, wird eine neue Umfrage gestartet, um eurer Feedback einzuholen. Allgemeine Interaktion ist auch jeder Zeit durch die Kommentar Funktion unter jedem Beitrag oder das Kontakt Formular an der Seite möglich.

Viele Grüße an unsere Leser!

Lady M und James

Donnerstag, 24. Mai 2018

Lady M: FLR in der Sauna

Meine Lady M liest gerne erotische Literatur. Sie besitzt auch einen Kindle. Für dieses Gerät kann man bei Amazon Online Bücher kaufen und gleich lesen.
Dieses Buch findet meine Herrin sehr spannend:


"In dominanter Liebe - Band 1: Die Probezeit (FemDom - Zyklus)" von G. Horsam

Der Inhalt beleuchtet wie eine FemDom Beziehung aufgebaut sein kann. Es geht nicht immer um Demütigung und Erziehung. Das Paar hat auch ganz "normale" Momente.

Kurzbeschreibung des Inhalts:
Claudia ist 37, selbstbewusst, betont dominant und hat eine feste Vorstellung von ihrer Rolle in einer Liebesbeziehung. Bei einer erotischen Lesung lernt sie Thomas kennen, der sich als außerordentlich neugierig erweist, aber zögert, sich ganz der weiblichen Dominanz zu unterwerfen. Das Blatt wendet sich, als Thomas vorschlägt, als „Gast“ an einer Party teilzunehmen, zu der sich dominante Frauen regelmäßig verabreden. Claudia lehnt ab, weil sie fürchtet, sich mit einem absoluten Neuling zu blamieren und schlägt stattdessen vor, Thomas in 14 Tagen zu einem vorzeigbaren Sklaven zu erziehen.
Obgleich Thomas Zweifel plagen, willigt er schließlich ein, um seine aufkeimende Liebe nicht aufs Spiel zu setzen. Doch er ahnt nicht, wie konsequent Claudia ihn erziehen wird. Seine Gefühle fahren Karussell unter den höllischen Schmerzen und Erniedrigungen, die er erleidet, und die ihn dennoch immer intensiver an seine unnachgiebige Geliebte binden.
Doch wohin wird der Weg in die dunkle, atemberaubende Welt der Schmerzlust führen? Wird Thomas jemals akzeptieren, von einer Frau unterworfen zu werden und zugleich eine liebevolle Beziehung mit ihr zu haben? Und reicht sein „Ausbildungsstand“ am Ende der Probezeit, um als Sklave akzeptiert zu werden? Dieses Buch dokumentiert die sinnlichen Wechselbäder eines Mannes, der von Lust und Leidenschaft getrieben wird, und von einer Frau, die ihn konsequent in die Beziehung führt, die sie sich erträumt hat.
***
Der Zyklus „In dominanter Liebe“, bietet einen Einblick in das Leben von Paaren, in denen Frauen mit ihrer erotischen Kraft und ihrem ausgeprägten Selbstbewusstsein dominieren. „FemDom“ (weibliche Dominanz) heißt das Stichwort, das eine Gemeinschaft miteinander befreundeter Paare verbindet. In jedem Band wird eine eigenständige, in sich abgeschlossene Geschichte im Umfeld der weiblichen Dominanz erzählt.


Eine Leseprobe findet man hier: http://amzn.eu/iCOd8VW

Lady M möchte dieses Buch lesen und ich darf ihr es kaufen. Sie lädt das Buch auf ihr Amazon Konto. Ich bezahle an meine Herrin über PayPal, aber ich kann nichts von der Geschichte lesen. 

Aber zum Glück möchte meine Herrin heute die Sauna in Kaltenkirchen besuchen. Dort nimmt sie ihr Kindle mit. Wir lesen die Geschichte gemeinsam. Erst Lady M ein Kapitel und danach ich. Oft kann ich dabei die Füße meiner Herrin küssen. In der Sauna oder auf der Liege im Außenbereich.
Es ist ein perfekter Sommertag. Die Sonne scheint, es weht ein leichter Wind.
Meine Herrin hat einen nur wenig einsehbaren Platz für uns gefunden. 
Wir genießen die Ruhe und Zweisamkeit. Haben ständig Körperkontakt. 
Ich fühle mich geborgen und angekommen und hoffe das meine Lady neben mir genauso empfindet. 
Wir schaffen es bis zum Kapitel 7. Nach jedem Kapitel sprechen wir kurz über den Inhalt und müssen oft lachen, weil uns sehr viele Dinge bekannt vor kommen. Die Geschichte liest sich gut und der Inhalt gefällt meiner Herrin.
Die Zeit vergeht viel zu schnell. Nach 6 Stunden in der Holstentherme fahren wir zum gemeinsamen Essen in die Wohnung meiner Lady. Den Abend lassen wir gemütlich kuschelnd auf dem Sofa ausklingen. Auch das ist eine wichtige Zeit für mich bzw. uns.


Danke, geliebte Lady M.

Donnerstag, 17. Mai 2018

Lady M: Erst Abendessen und mit KG auf Reise

Ich treffe mich mit meiner Herrin abends nach der Arbeit in meiner Wohnung in Hamburg.Wir essen auswärts und wollen danach noch mit unseren Fahrrädern die Gegend erkunden. Wir fahren viel Fahrrad und haben beide jeder ein Rennrad. Als meine Herrin in meiner Wohnung ist, wählt sie ihre Bekleidung für den heutigen Abend aus. Sie zieht eine Leggings mit passendem schwarzen kurzen Rock an. Dazu trägt sie High Heels. Ihre sportlichen Beine werden damit noch mehr betont. Sie sieht atemberaubend aus. Dazu zieht Sie ein passendes schwarzes Oberteil an. Jeweils eine Jacke für die Rückfahrt nehme ich in meinem Rucksack mit.

So fahren wir schließlich mit dem Rad durch Hamburg. Es ist ein umwerfender Anblick meine sexy Herrin mit High Heels auf ihrem Rennrad zu sehen. Ihre Oberweite wird durch die Sitzposition deutlich betont .

Wir suchen uns ein Restaurant aus. Es ist ein Steakhouse. Das Essen ist nicht so besonders und wir entscheiden dort in Zukunft nicht wieder zu speisen.

Wir fahren wieder zurück in meine Wohnung. Ich genieße jeden Meter dieser Fahrt und bewundere die weiblichen Kurven meiner Lady.  

In meiner Wohnung schreibe ich noch ein paar E-Mails. In dieser Zeit liest meine Lady noch eine Geschichte über Cuckold. 

Das Online Buch "Ehesklave und Cuckold". Inhalt dieses Buches:
Nach ihrem Entschluss die gemeinsamen Cuckold-Fantasien in die Wirklichkeit umzusetzen, begegnen die dominante Herrin Sina von Sandorn und ihr keusch gehaltener Ehesklave Marius auf einer Femdom-Party dem ebenso attraktiven wie sinistren Fetischfürsten Kai, der sich auf seinem riesigen Anwesen bei Hamburg nicht nur die Sklavinnen Gwen und Nadja hält, sondern dort auch regelmäßig rauschende SM- und Latexorgien zelebriert. Kais Interesse an der schönen Sina, die sich von ihm magisch angezogen fühlt, ist sofort unübersehbar. Er will sie mit aller Macht als Frau und Latex-Göttin an seiner Seite und daher Marius zu einem willenlosen Cuckold abrichten, um ihn schließlich als gemeinsamen Sklaven bei sich aufzunehmen. Aber wird der devote Marius tatsächlich in diesen gefährlichen Plan einwilligen? Ist Sinas Liebe zu Marius größer als die Lust auf ein Leben mit Kai? Und wie wird Kais stolze und überaus erotische Sklavin Gwen auf die neue Situation reagieren? Kai jedenfalls ist wild entschlossen seine Ziele mit allen Mitteln zu erreichen und schreckt vor keiner noch so erniedrigenden Erziehungsmaßnahme zurück. So findet sich Marius plötzlich und unerwartet in Gestalt eines Latex-Schweins ausweglos in der Höhle des Löwen wieder. Und das ist längst nicht alles…! Ein überaus an- und erregender Roman aus der Fetisch- und SM-Szene mit schönen und fantasie- vollen Kapitelbildern. Tauchen Sie ein in die faszinierende und fesselnde Welt der Lust, Erniedrigung, Leiden(schaft) und nicht zuletzt der Liebe!

Dieses Thema findet meine Herrin sehr interessant, auch gerade weil es viele Parallelen zu uns gibt. Die Nacht verbringen wir gemeinsam.

Am nächsten Morgen gehe ich früh laufen und wir frühstücken zusammen. Ich fahre jetzt zwei Tage auf eine Schulung außerhalb Hamburgs. Meine Herrin vergisst natürlich nicht mir den KG anzulegen. Sie gibt mir den Befehl, ich bereite alles vor, sie schließt persönlich den KG ab und zieht den Schlüssel heraus. Den Schlüssel behält Sie! 

Ich fahre mit dem Auto zu dem Ort der Schulung. Lady M verlässt  später auch meine Wohnung und übernachtet dann wieder bei sich zu Hause. Meine Herrin hat aber auch nicht gesagt, wann sie mir den KG wieder abnehmen wird. Ich habe nun wirklich keine Chance alleine, ohne Schlüssel, diesen KG zu entfernen. Das ist eine besondere Erfahrung für mich. Ich spüre so die Macht meiner Herrin ganz direkt. In jedem Augenblick. 

Am späten Nachmittag erzählt sie, dass sie einen Termin hat. Normalerweise hätte ich sie begleitet und hätte dann im Kofferraum auf sie warten dürfen. Auf Grund der Schulung war die Verwahrung jedoch nicht möglich. Es ist Wahnsinn wie sich meine Herrin um mich kümmert. Als ich noch mal nach der Tragedauer vom KG frage, erklärt mir meine Herrin, dass ich eventuell die Erlösung vom KG mit Geld bezahlen muss. So werde ich erpresst und gemolken. Das macht mich sehr glücklich.

In der Schulung sind wir 7 Teilnehmer. 2 Männer und 5 Frauen.
"Da bist du ja in deinem Element", schreibt daraufhin Lady M als sie von dieser Konstellation erfährt. Ich unterhalte mich mit allen Damen. Der KG erinnert mich permanent an meine geliebte Herrin. Nach der Schulung, die bis kurz vor 18 Uhr geht, gibt es Abendessen im Hotel und schon um 1830 Uhr bin ich im Hotel Zimmer. Alleine. Ich kann mich nur mit meinen Brustwarzen stimulieren. Der KG verhindert weiteres. Es ist schon eine süße Art der Folter.

Ich sitze nun nur mit KG bekleidet und schreibe an diesem Blog Beitrag. Über Whatsapp versuche ich meine Lady zu erreichen, aber sie antwortet nicht. Erst gegen 20 Uhr meldet sie sich. Sie hat sich mit Freundinnen unterhalten und antwortet eben erst danach. 

Nachdem meine Herrin zu Abend gegessen hat telefonieren wir noch. Nach dem Gespräch schicke ich ein Bild von meinem angelegtem KG. Daraufhin entscheidet meine Herrin spontan mich online per PayPal zu melken. Sie fordert:
"Zahle mir umgehend einen Betrag von 50 € !"
Ich bereite die Paypal Zahlung vor und schicke den Betrag. Darauf antwortet meine Herrin:
"Das war dafür, dass du den KG tragen darfst. Der Schlüssel morgen kostet extra!"
Was für eine gute Idee meiner Lady. So darf ich noch mal den Schlüssel bezahlen und hoffe, dass ich morgen von KG befreit werde.

Mit diesem Gedanken schlafe ich ein.

Ich trage in dieser Nacht den KG. Leider bin ich stark erregt, der KG leistet ganze Arbeit und hält mein Erektion erfolgreich zurück. 
Gegen 5 Uhr bin ich wach. Ich schreibe Nachrichten an meine Herrin.

[05:24, 16.5.2018] James: Guten Morgen sexy Herrin...
[05:25, 16.5.2018] James: Ich kann vor Geilheit nicht mehr schlafen
[05:29, 16.5.2018] James: Ich habe das Gefühl, durch den KG an sie gebunden zu sein. Gestern nach dem Abendessen ca 1830 Uhr bin ich sofort auf mein Zimmer gegangen. Ich hatte kein Interesse mich mit den anderen Teilnehmerinnen zu unterhalten. Ich wollte die Geschichte für den Blog  schreiben.
[05:32, 16.5.2018] James: Es ist ein schönes Gefühl ihre Macht zu spüren. Online gemolken zu werden. Ein kleiner Befehl reicht. Für die Erlösung vom KG zahlen zu dürfen....❤🔒💶
[05:32, 16.5.2018] James: 😍
[05:32, 16.5.2018] James👠
[05:32, 16.5.2018] James: ❤
[07:52, 16.5.2018] James: Frühstück
[07:53, 16.5.2018] James: 830 geht es los
[09:27, 16.5.2018] James: Dad
[09:27, 16.5.2018] James: Pause
[09:27, 16.5.2018] James: 💋💋🌻
[09:31, 16.5.2018] Lady M: Guten  Morgen.....
[09:31, 16.5.2018] Lady M: Wow...das zu lesen macht mich stolz💞

Ich freue mich, dass ich meine Herrin stolz machen konnte. Die Schulung verläuft normal. Gegen Nachmittag checke ich aus und fahre wieder nach Hamburg. Ich trage immer noch den KG. Logisch.
Ich komme in meiner Wohnung in Hamburg an.

Ich schreibe über WhatsApp mit meiner Herrin:

[17:19, 16.5.2018] James: Der KG... Hoffentlich haben Sie den Schlüssel dabei
[17:19, 16.5.2018] Lady M: Ups...
[17:20, 16.5.2018] James: Wie?????
[17:20, 16.5.2018] James: 😱😱
[17:21, 16.5.2018] Lady M: Lach ❣
[17:21, 16.5.2018] James: Naja ich wäre ja stolz den KG weiter tragen zu dürfen
[17:21, 16.5.2018] James: 😞😞
[17:21, 16.5.2018] James: 💋🔒

[17:25, 16.5.2018] James: Ich würde gerne vor ihnen Knien und ihre Füße küssen und von unten lecken
[17:25, 16.5.2018] James: 😞 😍🔒 👠 💋
💋
[17:26, 16.5.2018] James: ❤
[17:26, 16.5.2018] James: Und wenn sie mögen ihr Poloch lecken
[17:26, 16.5.2018] James: 😝
[17:26, 16.5.2018] Lady M: Vor oder nach dem Essen?
[17:27, 16.5.2018] James: Beides...👅
[17:27, 16.5.2018] Lady M: Angeber
[17:28, 16.5.2018] Lady M: Soso...James hat ja viele Wünsche
[17:29, 16.5.2018] James: Das war nur eine Idee... um meiner Herrin zugefallen
[17:29, 16.5.2018] Lady M: Lach...schon klar
[17:29, 16.5.2018] James: Ich bin doch etwas Not geil... 😞
[17:29, 16.5.2018] Lady M: Bist du gerade erregt?
[17:29, 16.5.2018] James: Sorry - Ja sehr

[17:31, 16.5.2018] Lady M: Dann bereite dich auf meine Ankunft vor. Du ziehst dich aus. Komplett nackt bis auf den KG. 
[17:32, 16.5.2018] James: Ja. Unten die Tür ist offen. Also nur aufdrücken.

[17:34, 16.5.2018] Lady M: Okay. Ich habe ja einen Haustürschlüssel. Du wirst ab jetzt im Wohnzimmer auf Knien auf mich warten. Dein Handy darfst du mitnehmen, mache ein Foto von dir und deiner Geilheit

[17:35, 16.5.2018] James: Jawohl. Moment bitte.


James wartet auf die Ankunft seiner Herrin
[17:38, 16.5.2018] Lady M: Wow...Fett dein Schwanz ❣💞

[17:38, 16.5.2018] Lady M: Sieht sehr lecker aus

Kurze Zeit später ist meine Herrin in meiner Wohnung. Ich warte, wie befohlen, auf Knien im Wohnzimmer. Ich höre wie Lady M erst mal ankommt. Nach einigen Minuten kommt sie zu mir und findet mich, wie auf dem Bild gezeigt, vor.
"Brav, James!", sagt sie. Meine Herrin setzt sich auf das Sofa. Ich komme näher und ziehe nach einem kurzen Hinweis die Socken meiner Herrin aus. 
"Küsse meine Füße!", sagt meine Lady. Ich küsse voller Dankbarkeit Ihre Füße.
Ich liebkose jeden einzelnen Zeh meiner geliebten Herrin. Verwöhne den ganzen Fuß mit meiner Zunge. 

Diese Situation erregt mich sehr. Ich bin so starkt aufgewühlt, dass ich "Lusttropfen" auf dem Boden vor meiner Herrin verliere.
"Oh, du tropfst!" , schmunzelt Lady M.
"Es wird  wohl Zeit dich zu erlösen. Ich habe den Schlüssel deines KGs nicht mit gebracht."
"Wie??", frage ich, leicht panisch.
"Der Schlüssel ist hier in deiner Wohnung versteckt. Suche ihn! Wenn du ihn findest, bist du frei!", motiviert mich meine Herrin und grinst dabei schelmisch.
So laufe ich durch meine Wohnung und suche. Mit "heiß" und "kalt" versucht mir meine Herrin zu "helfen". Aber ich finde den Schlüssel nicht. Die Suche habe ich nackt, nur mit KG, durch geführt. Meine Herrin amüsiert sich köstlich über meine hilflosen Versuche den Schlüssel zu finden.
"Dann warte hier!" Mit Ihrem Finger  zeigt mir meine Herrin einen Platz auf dem Boden. Dort warte ich kniend.
Lady M kommt nach kurzer Zeit mit ihren roten High Heels zu mir zurück. Ich küsse sofort ihre roten Schuhe. Dann hält sie mir die Schuhsohle direkt zum küssen hin. Die Schuhsohle! Wow! Ich küsse im Bereich des Fussballens.... und sehe den Schlüssel immer noch nicht.
Meine Herrin fängt an zu lachen. Ich habe keine Ahnung warum. Dann entdecke ich den Schlüssel unter dem Schuh.



Unter den Schuh klebt der KG Schlüssel


Ich bin total glücklich den Schlüssel endlich "gefunden" zu haben. 
Kurz darauf befreit mich meine Herrin vom KG und verbringen den restlichen Abend 
gemeinsam auf dem Sofa.

Danke geliebte Herrin, meine Lady M.