Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 26. Dezember 2018

Demütigung vor 3 Personen

Es ist wieder Donnerstag. Lady M ist mit Lady K verabredet. Wir treffen uns zum Femdom Stammtisch im Basement.  

Bevor wir mit der S Bahn losfahren, ziehe ich nach Anweisung von Lady M meinen schwarzen Overall, das "Lady Rules" T-Shirt und einen String in Latex Optik an. Meine Herrin vervollständigt meine Erscheinung noch mit einer Kette und einem Vorhängeschloss um den Hals. So darf ich den Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln antreten, um mich in die richtige Stimmung zu bringen. Ich bin wie immer verschlossen und mag es sehr, meine Herrin so immer "bei" mir zu haben. 
Lady M trägt Ankle Boots, eine sexy Jeans und ein schwarzes Oberteil. Es ist eine bequeme Kleidung, die aber zusammen mit der Körpersprache meiner Herrrin eine dominate Erscheinung darstellt.

So gehen wir gemeinsam von der S Bahn Station Reeperbahn zum Basement. Wir treffen Lady K vor dem Eingang und betreten gemeinsam das Lokal. Ich hänge die Jacken auf und bestelle Getränke für die beiden Femdoms. Weitere Gäste kommen zum Stammtisch. Ich darf neben Lady M und Lady K am Tisch Platz nehmen. Es entwickelt sich ein lockeres Gespräch. Meine Herrin steht plötzlich auf und geht zu einem männlichen Sub auf die andere Seite der Runde. Er heißt D. und nimmt öfter auch am Stammtisch teil. Lady M spricht mit ihm. Allerdings sind die beiden so weit weg, dass ich nichts verstehen kann. Was soll das bedeuten?
Lady K sitzt noch neben mir und fragt mich:
"Bist du nervös?"
"Ja, ist das zu merken? Ja, ich bin sehr nervös", antworte ich aufgeregt.
Als Antwort lächelt Lady K nur.
"Wissen Sie was die Beiden besprechen?", frage ich vorsichtig.
"Ja, wir haben uns abgestimmt", erhalte ich als Antwort. Lady M hat mit Lady K  einen Plan abgestimmt...und ich habe keine Ahnung um was es geht. Jetzt bin ich noch mehr verunsichert, aber diese Verwirrung und Unwissenheit erregt mich. Lady M hat Struktur und führt ihre Absichten einfach durch. Ich merke wie klar und sicher, meine Herrin alle Fäden in der Hand hat. Sie bestimmt. Dann beendet meine Herrin das Gespräch mit dem männlichen Sub, kommt zu mir zurück und sagt:
"Wir gehen gleich runter in den Keller!" 
"Oh. Von mir aus können wir oben bleiben."
Keine Reaktion. Krass.

"Darf ich vorher noch auf Klo?", frage ich mit zitternder Stimme.

"Ja, darfst du, mein James...", sagt meine Herrin ganz gelassen zu mir.

Diese gelassene Art von Lady M erregt mich extrem. Sie hat einen genauen Plan, sie kann mit mir alles anstellen... ich bin Butter in ihren Händen... sehr geil... ich bin süchtig nach dieser Behandlung!
Ich bin kurz auf Klo (mit KG) und komme wieder zum Stammtisch. 

"Ok, es geht los...", Lady M geht vor.

"Ähhh... Lady K? Kommt nicht mit?", frage ich verwundert.

Aber wieder keine Antwort. Lady M ist schon auf der Treppe Richtung Keller.
Ich nehme schnell die Tasche meiner Herrin mit und gehe hinterher. Wir gehen in das Zimmer mit der Streckbank. Ich soll mich ausziehen und mich vor meine Herrin knien. Meine Hände sind auf dem Rücken verschränkt.
Lady M legt mir eine Augenbinde mit zusätzlichen Filz Pads an, mit der ich absolut blind bin. Ich knie nun aufrecht mitten im Raum, während ich nur Geräusche von meiner Herrin wahrnehmen kann. Sie bereitet etwas vor.
Dann werden meine Brustwarzen stimuliert. Sofort steht mein Schwanz im KG steif ab.
Anlegen der Augenbinde
Lady M wärmt nun meinen Po mit vielen schnellen Schlägen mit Ihren Händen auf. Rechts, links, rechts, links...wie ein Trommelwirbel. Dieses Szenario wiederholt drei oder vier mal.
Trommelwirbel
Die Schläge sind laut, aber zu den Schlaggeräuschen mischt sich das Klack-Geräusch von hohen Stiefel. Ich erkenne es, obwohl ich nichts sehen kann. Lady K ist nun unten im Keller.
Ok, nun gibt es für mich keinen Ausweg mehr, sie wird mich nackt mit KG hier im Keller auf Knien sehen und begutachten können. Ich habe keine Chance, dieser Demütigung zu entkommen. 
Aber die Schläge meiner Herrin bekommen nun meine ganze Aufmerksamkeit. Schnell und hart wird mein Po getroffen. 

"Zum Aufwärmen", erklärt Lady M. 

"Ja... noch nicht warm...", bestätigt Lady K. 

Ich erkenne ihre Stimme. Wie ein Stück Fleisch in der Pfanne werde ich "vorbereitet".... Lady M bereitet mich vor... mit vielen harten Schlägen im KG.... vielen Dank... ich bin blind und ausgeliefert... mega geil... 
Dann gibt es Schläge auf den Schwanz. 

Die Kabelbinder Peitsche wird eingesetzt. Mein Schwanz steht ab und wird immer härter als er Schläge bekommt. Durch die effektive Augenbinde kann ich nichts kommen sehen und muss / möchte es für meine Herrin aushalten. Ja... bitte...
Aber was ist das? Ist da noch eine weitere Person? Panik.... es hört sich wie ein Mann an... aber ich kann nichts weiter hören... ich verwerfe diesen Gedanken wieder... 
Nun erklärt meine Herrin wie ich ausgepeitscht werde... erst kommt das Paddel... es macht so schöne laute Klatsch-Geräusche. 

Dann kommt die gemeine Gummipeitsche... jeden einzelnen Schlag muss ich mitzählen...
10 auf jeder Seite... es gibt mehrere Durchgänge... ich bin glücklich... die Gummipeitsche ist so geil gemein... jeder Schlag schmerzt höllisch... 
Ich werde ausgepeitscht. Es geht im Wechsel, Brustwarzen stimulieren, Po, Gummipeitsche. Lady K schaut sich es mit an. Ob sie auch zuschlägt, weiß ich nicht. 

"Darf ich etwas fragen?", spreche ich meine Herrin an:

"Werden etwa Fotos gemacht?", frage ich verunsichert. 

"Bilder? Damit gebe ich mich nicht ab. Du wirst wird auch gefilmt!", erklärt mir Lady K. 

Beide Damen lachen über diese Situation. Es macht mich noch geiler. Aber ich merke nun, dass der Sub von oben, mit dem meine Herrin gesprochen hatte, im Keller ist. 
Ich werde VOR zwei weiteren Personen ausgepeitscht und erniedrigt. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. Ich bin in diesem Moment sehr glücklich.

Aber es gibt noch eine Steigerung. Lady M nimmt einen Dildo und fickt mich damit in den Arsch. 
Dildo einführen...
Ich sollte die letzten Tage vor dem Treffen heute im Basement mich selbst anal trainieren. Langsam setzt meine Herrin den Dildo an und dann drückt sie das Kunstglied immer härter und tiefer in meinen After. Vor allen! Vor Lady K und vor dem Sub! 

Zusätzlich bekomme ich Brustwarzenklemmen angelegt. 

Ich stöhne.. ich lasse mich gehen.... ich werde zum ersten Mal von meiner Herrin in den Arsch gefickt und bin weiterhin mit dem KG verschlossen... unbeschreiblich geil... dann gleich vor einer Gruppe!


Mit KG, ausgepeitscht und mit Dildo gefickt

Schuh des Sub D. im Hintergrund

"Jetzt bedanke dich. Küsse meine Schuhe..." höre ich den Befehl meiner Herrin.

Ich gehe runter und "suche" mit meinen Händen nach Schuhen. Was ich finde, küsse ich. Ich erkenne zwei verschiedene Paar Schuhe. Aber erst später erzählt mir meine Herrin, dass ich auch die Schuhe des männlichen Sub D. geküsst habe!!!! 
Wie geil ist das? Als Sub unter meiner Herrin habe ich sechs Schuhe auf Knien geküsst. Eine unbekannte, aber sehr geile Art der Erniedrigung. Ich bin unter Lady M, Lady K UND dem Sub D. ? Ich merke es nicht, wie Lady M mich manipuliert. Sie lässt mich "beliebige" Schuhe küssen. 

James küsst blind Schuhe
"Hände weg, nicht anfassen, nur küssen!", heißt die klare Anweisung meiner Herrin. Jetzt verstehe ich warum. Wie geil...


auch vom Sub D.

"Ich werde James gleich die Augenbinde abnehmen. Du kannst wieder hoch gehen...", gibt meine Herrin dem männlichen Sub D. einen Ausweg vor. Aber er möchte im Raum bleiben. Ich knie vor meiner Herrin und sie nimmt mir die Augenbinde ab.

Drei Personen stehen vor mir!
Lady M, Lady K und der Sub.

Ich werde eiskalt vorgeführt und habe allen drei die Schuhe geküsst! Welche gemeine Erniedrigung!!! Diese Erkenntnis erreicht mich erst viel später. Lady M hat ja ganz gezielt einen Sub dazu geholt, um mich noch "mehr" vorzuführen. Die drei Anwesenden schauten auf mich herunter. Die ganze Zeit!

Demütigung pur... danke 

Ich kann noch gar nicht richtig realisieren was gerade eben alles geschehen ist, merke jedoch, dass zwischen den dreien eine lockere Atmosphäre besteht.
Dann darf ich mich wieder anziehen und wir gehen gemeinsam nach oben. Meine Herrin hat es perfekt geplant und durchgeführt!

Oben in der Kneipe unterhalten wir uns mit den Gästen des Stammtisches.
Ich frage Lady M und Lady K wieder nach ihren Getränke Wünschen. Dann hole ich die entsprechenden Erfrischungen für die Damen. Die Veranstalter der "Quick and Dirty" sind nun auch da. Lady M bestellt bei Ihnen einen Strap-On Gürtel für einen Doppeldildo. Sie stellen hochwertige Lederriemen für verschiedene SM Zwecke her.

Doppeldildo für Paare im Eis


Dieser Dildo wird in die Vagina der Frau eingeführt und dann kann sie den Mann anal penetrieren. Er wird in das Stap-On Gestell eingesteckt und damit stabilisiert. 
Dieser Abend wird für mich unvergesslich bleiben. Ich wurde zum ersten Mal von meiner Herrin anal gefickt und dann gleich vor anderen Personen. Ich habe blind fremden Menschen die Schuhe geküsst...Alles verschlossen!!!
Gibt es noch eine Steigerung?

Nun ist es schon spät, die Damen wollen langsam aufbrechen und ich bezahle alles. So werde ich also auch ein bisschen gemolken. Wir verabschieden Lady K. Es ist ca. 1 Uhr Nachts als wir das Basement verlassen. Wir fahren mit der S Bahn wieder nach Hause. Aber der KG wird nicht abgenommen und ich konnte mich nicht erleichtern. 
Das ist so schön.... wenn nur meine Herrin die Macht über mich hat! 

Meine Halskette durfte ich solange tragen, bis wir wieder in unserer Wohnung sind. Erst vor dem Schlafen gehen wird das Schloss gelöst. Aber ich darf wieder mit KG neben meiner Herrin einschlafen.

Danke, geliebte Herrin für diese neue Erfahrung und Demütigung.

Ihre devoter James
💓

Kommentare:

  1. Oh sehr verehrte Lady M! Hallo James!
    Gerade gestern schrieb ich Ihnen/Euch, wie sehr mir der letzte Beitrag gefallen hat. Und heute Morgen darf ich eine weitere Steigerung hier finden - unglaublich geil!!!
    Beim Lesen kam in mir sofort der Wunsch auf einmal so von Ihnen, Lady M, gedemütigt zu werden - genau so eine Behandlung wünsche ich mir - Käfig, Plug bzw. Dildo oder Strapon, Nippelklammen und das alles vor anderen, denen dann die Füße zu küssen sind - sehr sehr sehr geil!!! Und das alles geschmückt mit den Bildern - ich bin ganz hin und weg - und gebe zu, dass ich beim Lesen meinen Schwanz gewichst habe - natürlich ohne "Happy End", weil meine Online-Mistress mir noch einige Tage Spritzverbot erteilt hat.
    Aber zurück zu dem tollen Blogeintrag - man kann den Dildo ja nicht ganz sehen. Ist das der, der für Lady M angeschafft wurde, der Mehrfarbige? Der ist für den Anfang bestimmt gut. Aber ich freue mich bereits jetzt darauf, wenn in Ihrem/Eurem Blog von dem Strapon berichtet wird.
    Außerdem - wenn schon eine so tolle Behandlung vor Weihnachten stattfindet - wie war es denn dann erst an Weihnachten...;-)
    Ihr/Euer Bewunderer
    Oliver

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Oliver,
    deine Anredeform ist korrekt. "du" für James und "Sie" wenn du mit Lady M kommunizieren möchtest. Der verwendete Dildo ist der bunte kleine von Lady M.
    Vielen Dank für deinen Tipp mit dem Plug. Dieses Modell ist sehr interessant und er wird höchstwahrscheinlich angeschafft. Der Durchmesser von 40 mm ist am interessantesten. Silvester verbringen wir dann im Equinoxe.
    Vielleicht wird dich der nächste Beitrag auch interessieren. Es gab ein weiteres Treffen mit Bückstück. Hier bin ich aber noch am schreiben.
    Wir freuen uns sehr über deine Kommentare. Vielen Dank dafür.
    LG
    Lady M und James

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend sehr verehrte Lady M! James!
    Das mit Sie und du war schon klar. Nur wenn ich beides gleichzeitig mache ist das immer irgendwie kompliziert...;-) Das meinte ich.
    Schön, dass Ihnen/ Dir der Plug gefällt. Es würde mich freuen davon zu lesen. Und aus eigener Erfahrung kann ich - wie bereits erwähnt - berichten, dass der 50 mm auch sehr geil, aber eben auch echt schon heftig ist.
    Das ein weiterer Eintrag in Arbeit ist finde ich super. Freut mich echt sehr! Haben Sie an Silvester im Equinoxe auch wieder Begleiter oder Verabredungen? Es ist immer herrlich, wenn in den Berichten von weiteren Personen die Rede ist.
    Bis bald
    Ihr/ Euer Oliver
    P.S. Falls Sie/ Ihr mal ein wenig mehr von mir erfahren/ nachlesen wollt - Ihr könnt mich bei Facebook unter Oliver Apfel (Bielefeld) finden...;-)

    AntwortenLöschen

Bitte einen Kommentar